Ungleichheit / Soziale Kämpfe

Gesellschaften, in denen kapitalistische Produktionsweise dominiert, sind in ständiger Veränderung. Die ihnen innewohnende Ungleichheit ist dabei abhängig vom Stand der sozialen Kämpfe. Ohne starke soziale Bewegungen und Klassenkämpfe nimmt die Ungleichheit dramatische Ausmaße an. Entscheidend ist also, die Transformationen und Krisen kapitalistischer Entwicklung, ihre Geschichte und Gegenwart und die damit zusammenhängenden Verschiebungen der Kräfteverhältnisse in den Blick zu nehmen.

Ihre Suchergebnisse filtern nach:

Typ
Thema
Zeitraum

Audio | 17.01.2023Produktion über allem

Gespräch über die Lebensrealitäten von Vertragsarbeiter*innen in der DDR

Video | 16.01.2023Zuhause in Israel: Sharon Austria

Von Ausgewanderten und Dagebliebenen: Folge 1 über den Kampf der migrantischen Pflegekräfte in…

Podcast | 29.12.2022tl;dr #22: Pierre Bourdieu – «Die feinen Unterschiede»

Alex Demirović im Gespräch mit dem Präsidenten der Pierre Bourdieu-Gesellschaft Franz Schultheis